Termine

Auf Wunsch können auch weitere Themen zusammengestellt werden. Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit!

  • 05.-06.10.2018

    Billund, Dänemark

    International Hooftrimmers Meeting

    u.a.:
    Behandlungsstrategien bei digitaler Dermatitis - Neue Wege zur Erhaltung
    der Klauengesundheit (Dissertation) - Dr.med.vet. Charlotte Kröger
    Workshop Klauenbäder - Fact and Fiction (deutsch und englisch) - Dr. Andrea Fiedler

    Veranstalter
    KVK

  • 10.10.2018

    LAZBW Aulendorf

    Praxistag Professioneller Klauenpfleger (VgK e.V.), A. Fiedler

    Veranstalter
    LAZBW Aulendorf

  • 16.10.2018

    Praxistag Oberpfalz, Berching/Staufersbuch

    Praxistag Professioneller Klauenpfleger (VgK e.V.), A. Fiedler

    Veranstalter
    VgK e.V.

  • 23.-25.10.2018

    LVFZ Achselschwang, Utting

    Speziallehrgang für Klauenpflege Teil I
    25.10.2018: Referate A. Fiedler
  • 06.11.2018

    HAFL, Zollikofen, CH

    Fachtagung zu Kälber- und Klauengesundheit
    Klauengesundheit - A. Fiedler

    Veranstalter
    KAGfreiland

  • 08.-09.11.2018

    LVFZ Kringell

    Klauengesundheits-/Mortellaroseminar - A. Fiedler

    Veranstalter
    LVFZ Kringell

  • 15.11.2018
    09:30 - 13:00

    bpt-Kongress, Messegelände Hannover | Saal 108/109/110

    DeLaval-Workshop Rind: Mortellaro – Möglichkeiten der Kontrolle

    S. Herrmann, I. Klaas, L. Bruhne (Glinde), A. Fiedler (München)

    Veranstalter
    bpt

  • 15.11.2018
    15:00 - 16:00

    bpt-Kongress, Messegelände Hannover | Saal 12

    Dermatitis digitalis - die Hautbarriere sinnvoll nutzen, A. Fiedler

    Veranstalter
    Ausstellerforum, Veranstaltung der bela-pharm GmbH&Co.KG

  • 22.11.2018

    Veranstaltung Klauengesundheit (Praxis und Theorie) - A. Fiedler

    Veranstalter
    BIOMIN Deutschland GmbH

  • 28.11.2018

    RinderUnionWest , Fliessem

    Fruchtbarkeitsseminar
    Mortellaro und Co. - A. Fiedler
  • 29.11.2018

    Deutsche Vilomix Fachgespräch Neuenkirchen-Vörden

    Infektiöse Klauenerkrankungen – Behandlungsstrategien von Mortellaro, A.Fiedler
    Veranstalter
    Deutsche Vilomix Tierernährung GmbH

  • 30.11.-01.12.2018

    LVG Oberschleißheim, St. Hubertusstraße 12, 85764 Oberschleißheim

    Ultraschall-Seminar Gliedmaße etc. (Prof. Kofler, VetMedUni Wien; Dr. Tschoner und Prof. Maierl, LMU München)
    Seminar für Tierärzte

    15 ATF Stunden

    Veranstalter
    Praxisgemeinschaft für Klauengesundheit

  • 06.-07.12.2018

    Hofgut Neumühle, Münchweiler

    Mortellaro: 5-Punkte -Plan zur Sanierung Ihres Betriebes
    Veranstalter
    Hofgut Neumühle
  • 11.12.2018

    Klauenkompetenzzentrum LBZ Echem

    Intensiv-Klauenpflege an Totklauen mit Befunden

    Umgang mit allen Stadien der Mortellaroschen Krankheit, Lederhautgeschwüre mit Dermatitis digitalis

    eintägiges Seminar für Klauenpfleger (1,5 h Theorie, anschließend Praxis; max. 16 Teilnehmer)
    Dieses Intensiv-Seminar richtet sich an Klauenpfleger, die sich im Austausch mit Kollegen und unter Anleitung intensiv in der prophylaktischen und kurativen Klauenpflege weiterbilden wollen.
    Die Klauenpflege an Totklauen ermöglich die sofortige Überprüfung des Klauenschnitts durch Öffnen des Hornschuhes. Optimale Ergebnisse können eingeübt werden, Fehlerquellen werden besprochen.
    Im Rahmen der Klauenpflege an Schlachthof-Präparaten können Entlastungstechniken angepasst werden, die aktuellen Möglichkeiten in der Geschwürs- und Mortellaro-Behandlung stehen ebenfalls zur Diskussion.

    Veranstalter
    LBZ Echem

  • 14.-15.12.2018

    Wrocław, Polen

    Training Hooftrimming, A.Fiedler

    Veranstalter
    Zespół “CGen korekcja”

  • 28.01.2019

    Westerstede

    SaluVet-Zukunftsforum

    Veranstalter
    SaluVet GmbH

  • 31.01.-01.02.2019

    Tierhaltungsschule Triesdorf

    Mortellaro und Co - erfolgreiche Bekämpfung mit einem 5-Punkte-Plan

    Referenten: Dr. Andrea Fiedler, Prof. Dr. Johann Maierl u.a.
    Die Mortellaro'sche Krankheit stellt in vielen Milchviehställen ein großes Problem im Bereich der Klauengesundheit dar. Schmerzhafte Läsionen, die Lahmheiten verursachen, führen nicht zuletzt zu Leistungs- und damit zu Ertragseinbußen. Hat sich die Krankheit erst einmal in der Herde ausgebreitet, so wird ein konsequentes Eingreifen erforderlich. Dr. Andrea Fiedler sowie weitere Referenten stellen Ihnen einen 5-Punkte-Plan vor, mit dessen Hilfe Sie Ihren Bestand Schritt für Schritt erfolgreich sanieren. In zahlreichen Workshops steht die praktische Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen im Fokus. Die theoretischen Grundlagen hierfür werden in Fachvorträgen vermittelt.

    Veranstalter
    Tierhaltungsschule Triesdorf

  • 21.-22.03.2019

    Klauenkompetenzzentrum LBZ Echem

    Seminar Cow Signals - A. Fiedler (zertifizierter CowSignals Trainer)

    zweitägiges Intensiv-Seminar, max. 10 Teilnehmer
    Im Rahmen des zweitägigen Cow Signals Seminar werden für die Teilnehmer auf dem Praxisbetrieb intensiv die Möglichkeiten der Tierbeurteilung eingeübt. Im Rahmen einer Schwachstellenanalyse werden am konkrete Änderungsvorschläge innerhalb der intensiven Gruppenarbeit entworfen. Von der Übersicht zum Einzeltier - dieses Konzept ermöglicht es, am ersten Tag gezielt Risiko-Orte, Risiko-Maßnahmen und Risiko-Tiere dingfest zu machen. Gefahr erkannt - Gefahr gebannt; das Überwinden der Betriebsblindheit führt zu Aha-Erlebnissen, die direkt in praktische Verbesserungen einfließen können.
    Der Schwerpunkt liegt am zweiten Tag auf der Klauen- und Gliedmaßen-Gesundheit. Lahmheitsbeurteilung ermöglich frühzeitiges Abstellen möglicher Ursachen und Folgen. Im Klauenstand werden erkannte Tiere begutachtet und gezielt gepflegt bzw. behandelt.

    Veranstalter
    LBZ Echem

  • 11.-14.03.2019

    Asakusa, Japan

    20th International Symposium and 12th International Conference on Lameness in Ruminants 2019

    A. Fiedler, K. Grimm, C. Kröger

  • 28.03.2019

    Klauenkompetenzzentrum LBZ Echem

    Seminar: Einblick in die Klaue anhand von Schnittpräparaten und Ultraschall

    eintägiges Seminar für Klauenpfleger (1,5 h Theorie, anschließend Praxis; max. 16 Teilnehmer)
    Dieses Seminar richtet sich an Klauenpfleger, die sich insbesondere in der Behandlung von Rehe bedingten Geschwüren und Geschwüren mit Mortellaroscher Krankheit weiterbilden wollen. Der Einsatz von Ultraschall kann tiefere Strukturen aufzeigen.
    Anhand von Schnittpräparaten können die Auswirkungen von Geschwüren und anderen Rehe bedingten Erkrankungen dargestellt werden. Möglichkeiten und Grenzen der therapeutischen Klauenpflege und Entlastung werden besprochen. Mit Hilfe von Ultraschall kann der Blick in die Klaue und den Sehnenapparat ermöglicht werden.
    Mit Mortellaroscher Krankheit assoziierte Geschwüre, Spitzengeschwüre und Nekrosen sowie Geschwüre an der axialen (inneren) Hornschuhwand nehmen dramatisch zu - wie kann der Klauenpfleger damit umgehen, was ist an der Klaue zu beachten und wie kann eine Heilung erfolgen?
    An praktischen Beispielen werden Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt.

    Veranstalter
    LBZ Echem

  • 14.-15.05.2019

    Klauenkompetenzzentrum LBZ Echem

    Intensiv-Seminar Diagnostik und Therapie von schwerwiegenden Klauenbefunden

    ATF-Stunden beantragt

    Diagnostik, Anästhesie, Analgesie, Klauenpflege zur Befunderhebung und Therapie, Entlastung
    unter besonderer Berücksichtigung von Geschwüren assoziiert mit Mortellaroscher Krankheit (Dermatitis digitalis)
    zweitägiges Seminar für Tierärzte (Teilnehmer: max. 16, mit mind. 1 Lehrklauenpfleger)
    Dieses Intensivseminar richtet sich an alle TierärztInnen, die sich im Bereich Klauenbehandlungen (Diagnostik, Entlastung, tägliche chirurgische Eingriffe) an der Rinderzehe fortbilden und damit ihre Arbeitsschwerpunkte in der Praxis erweitern möchten. Das Modul ist konzipiert als eine Kombination aus Vorträgen und praktischen Übungen an Totklauen und Kühen. In den theoretischen Vortragsreihen werden die Diagnostik, Klauenpflege inkl. Entlastungsprinzipien, die intravenöse Stauungsanästhesie sowie die chirurgische Behandlung von Dermatitis digitalis assoziierten Geschwüren beim Rind vorgestellt. Auch die peri- und postoperative Versorgung (Verbände, Klötze, NSAID´s, Antibiose) werden ausführlich erörtert. Die praktischen Übungen dienen dazu, Diagnostik und Behandlungen an der Rinderzehe unter Anleitung erfahrener Klauenspezialisten zu trainieren, damit diese dann umgehend in der Praxis anwenden werden können.

    Veranstalter
    LBZ Echem

zu Veranstaltungen